Käsekuchen mit Salat

Für den Mürbeteigboden
Für den Mürbeteigboden..
2 Eigelb
1 Prise Salz
50 ml Wasser
250 g Mehl
140 g kalte Butter in Würfeln.

Zuerst das Mehl und die Butter zusammen mit den Händen zerbröseln, dann mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Teig für ca 1 Std im Kühlschrank in Frischhaltefolie ruhen lassen.

Für die Füllung:
300 g Zwiebeln
150 g Speck, gewürfelt.
150 g Kochschinken, gewürfelt.
2 El Öl
5 Eier
125 g Milch
125 g Sahne
Wenig gehackte Petersilie
50 g geriebener Parmesan

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Für ca. 1 Minute im kochenden, leicht gesalzenem Wasser blanchieren. Das Wasser abgießen und die Zwiebeln auf einem Tuch trocken tupfen. Speck und Kochschinken leicht anbraten, und das überschüssige Fett in einem Sieb abtropfen lassen.

Milch, Sahne, Eier, Petersilie und geriebenen Parmesan mit einem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und wenig Muskatnuss würzen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche ca 2 mm dünn ausrollen. Eine Kuchenform ca. 20 cm Durchmesser, mit Butter einpinseln. Die Form (Boden und Rand) mit dem Kuchenteig auslegen und mit einer Gabel den Boden einstechen. Zwiebeln, Speck und Kochschinken auf dem Boden verteilen.

Den Guss auf die Zwiebelmasse geben und die Tarte für ca 30 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 170 Grad reduzieren und die Tarte in weiteren 15 Minuten fertig backen.

Salat

Blattsalat nach Belieben, Gurke, Tomate, Junglauch etc. miteinander vermengen und mit einer leichten Vinaigrette marinieren.

Zum Schluss etwas gehobelten Parmesan auf dem Salat verteilen.

Vinaigrette:
10 ml weißer Balsamico essig
20 ml Gemüsefond
20 ml Sonnenblumenöl
10 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
1/2TL Honig
1/2TL Senf

Zutaten mit dem Schneebesen zu einer Vinaigrette verrühren. Guten Appetit

Weintipp Dr. Rebe

Johannisberg Clos des Corbassières Coeur du Clos von Domaine Cornulus aus Savièse. Der Wein stammt aus 75 jährigen Rebstöcken und wird in Amphoren ausgebaut. Er besitzt ein vielschichtiges Bouquet von Aprikosen, reifen Birnen und Korinthen. Am Gaumen schmeichelt ein zarter und samtiger Auftakt mit einer Süssmandelnote. Der lange anhaltende Abgang rundet diesen exklusiven Wein ab.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Urlaub im ****s Schweizerhof in Saas-Fee

Der Schweizerhof, ein Ort an dem gutes Essen, toller Wein, Wellness und Erholung auf besten Service treffen – Genuss in seiner Vollendung.

Swiss First Alpine Hotels - Gemeinsam für den Gast

Entdecken Sie die 3 Top Häuser in Saas-Fee